News

Home / News

Mai  2021:  Top Immobilie in Wels zentrumsnähe


Derzeit haben wir in Wels-Brandln eine Top Immobilie zum Verkauf. Durch die immer näher rückenden Sommertage ist ein Haus mit Garten eine weitere Bereicherung im eigenen Leben.

Weitere Informationen zu diesem Objekt erhalten Sie auf der Homepage oder in Willhaben mit dem Code 468821380.


April  2021:  WUNSCHRAUM Baufortschritt


Die Innenhoffassade erstrahlt bereits in fertigem Zustand. Für alle weiteren Arbeiten wird der Kran nicht mehr benötigt und wurde abgebaut. Die ersten Besichtigungen können voraussichtlich Ende Mai stattfinden.

März  2021:  WUNSCHRAUM Wohnen ab Sommer 2020


Der Baufortschritt der Wunschraum Wohnungen ist im Zeitplan, das Fassadengerüst wurde bereits aufgebaut! Übergabe im Sommer 2021 !!!

Informieren Sie sich und finden Sie Ihren WUNSCHRAUM unter www.wunschraum-wohnen.at


Dezember  2020:  Frohe Weihnachten!


Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit, ein besinnliches Weihnachtsfest mit Ihrer Familie und ein gutes neues Jahr 2021.

Ihr Alpen Real Team


November  2020:  Verschärfung der Maßnahmen COVID-19, wir sind trotzdem für Sie da!


Trotz der seit Dienstag, 17. November 2020 geltenden verschärften Schutzbestimmung aufgrund des Coronavirus steht Ihnen unser Team bei Anliegen und Fragen zur Verfügung.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass persönliche Gesprächstermine innerhalb unserer Büroräumlichkeiten bis voraussichtlich 7. Dezember 2020 nur wenn unbedingt notwendig, nach telefonischer Vereinbarung und mit Mundnasenschutz stattfinden dürfen.

Gerne sind wir für Ihr Anliegen/Ihre Frage telefonisch unter 07252 45593 oder per Mail unter office@alpenreal.at erreichbar.

Bleiben Sie gesund, wir sind auch nach dem 6. Dezember noch für Sie da!!!

Ihr Alpen Real Team


September  2020:  Bauarbeiten Wunschraum schreiten voran


Nach den Keller- und Haustechnikräumen im 2. Untergeschoss sowie der Tiefgarage im 1. Untergeschoss entstehen aktuell die ersten Wunschraumwohnungen im Erdgeschoss.

Juli  2020:  Team


Am 13. Juli 2020 haben wir erstmals seit Bestehen unseres Unternehmens einen Lehrling in unser Team aufgenommen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und wünschen Herrn Christoph Permadinger eine aufregende und spannende Lehrzeit.

Weiters gratulieren wir unseren Mitarbeiterinnen Frau Stephanie Holzmayr und Frau Miriam Pranzl zur bestandenen Immobilienassistentinnenprüfung und Herrn Michael Hörmann zur bestandenen Buchhalterprüfung.


Juni  2020:  Behamberg


Für eine langjährige Geschäftspartnerin haben wir die Errichtung von 4 neuen Wohnungen im Dachgeschoß der Liegenschaft in 4441 Behamberg, Wachtberg 79, abgewickelt.

Die Wohnungsgrößen variieren zwischen 38 m² und 57 m², jede Wohnung hat einen Balkon.
Neben den wunderschönen Bädern mit Glasdusche sind die Wohnungen mit Fußbodenheizung sowie einer Küchenzeile ausgestattet.
Die Bauarbeiten wurden Ende Mai 2020 abgeschlossen, derzeit stehen noch drei Wohnungen zur Verfügung.

Die Wohnungen eignen sich unter anderem optimal für Pendler, aber auch für Personen, welche gerne außerhalb der Stadt, jedoch trotzdem in Stadtnähe wohnen möchten. Die Städte Steyr und Haag sind von hier aus mit dem Auto innerhalb weniger Minuten erreichbar.

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei uns, wir freuen uns über Ihre Anfrage.



März  2020:  Coronavirus


Aufgrund vom Coronavirus findet ab 16.03.2020 bis auf Weiteres in unserem Büro kein Kundenverkehr mehr statt.

Wir bitten um Verständnis und sind weiterhin telefonisch unter 07252 455 93 sowie per E-Mail an office@alpenreal.at
für Sie erreichbar.

Ihr Alpen Real Team


Februar  2020:  Baubeginn Projekt "WUNSCHRAUM wohnen weitergedacht"


Mit dem Bau des neuen Projektes "WUNSCHRAUM wohnen weitergedacht" im Zentrum von Wels wurde begonnen.
Es entstehen 29 Wunschraum-Wohnungen und 8 Standardwohnungen.

Die Wunschraum-Wohnungen bieten die Möglichkeit verschiedenster Lebensmodelle. In unserer schnelllebigen Welt wird es immer wichtiger flexibel zu sein, um sich auf Veränderungen bzw. neue Lebenssituationen rasch einstellen zu können. Ob es sich um ältere Menschen handelt, die Raum für eine Pflegerin benötigen, die Großeltern, die das Enkelkind bei sich aufnehmen, die Familie, die die Oma in der Nähe haben möchte, damit diese sich um die Kinder kümmert oder dafür ein Kindermädchen braucht, Patchworkfamilien, Paare, die sich in der Trennungsphase befinden, sowie auch Selbständige oder Berufstätige, die zu Hause arbeiten.

Die geplante Bauzeit beträgt 10 Monate.


Jänner  2020:  Neueröffnung Café "Franz Josef"


Zum Jahresbeginn dürfen wir wieder von einer gelungenen Neueröffnung in der Steyrer Innenstadt berichten.
Die Familie Hofstätter hat nach jahrelanger Führung des Cafés „etc.“ am Stadtplatz nun ein neues Gastronomielokal in der Pfarrgasse 6 eröffnet. Mit dem Namen „Franz Josef“ wurde es dem verstorbenen Franz Josef Hartlauer gewidmet,
der vor fast 50 Jahren in diesen Räumlichkeiten sein erstes Geschäft eröffnete und damit den ersten Schritt zum Unternehmen Hartlauer setzte.

Wir sind begeistert vom tollen Ergebnis nach dem Umbau, welcher von unserem Herrn Lainerberger betreut wurde.
Ein herzliches Dankeschön der Familie Hofstätter für die gute Zusammenarbeit. Wir wünschen viel Erfolg.

Foto von links nach rechts: Manfred Hofstätter, Andrea Hofstätter, Alexander Lainerberger


Dezember  2019:  Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2020


Wir wünschen Ihnen aus der Christkindl-Stadt Steyr besinnliche Weihnachten,

viel Glück und Erfolg im neuen Jahr.


Ihr Alpen Real Team


November  2019:  Hartlauer Firmenzentrale bleibt am Steyrer Stadtplatz


Um den Umbau der Hartlauer Zentrale am Steyrer Stadtplatz zu ermöglichen, übersiedeln momentan ca. 100 Mitarbeiter aus dem historischen Gebäude im Zentrum in Ausweichräumlichkeiten im Stadtteil Tabor.

Das Haus am Stadtplatz steht unter Denkmalschutz und hat Tradition als Verwaltungsimmobilie. Es handelt sich um das ehemalige Gerichtsgebäude und war Eigentum der Republik Österreich bevor das Gericht in den 80er Jahren in das neue Landesgerichtsgebäude in der Spitalskystraße zog.
Nachdem das ehem. Kreisgericht zum Verkauf stand, wurde es im Jahr 1988 durch die Fa. Hartlauer erworben. Das Objekt wurde erstmals im Jahr 1990 umgebaut und ist seit dem der Sitz des Unternehmens Hartlauer.

Durch die Neugestaltung der Liegenschaft werden attraktive und moderne Arbeitsplätze für ca. 150 Mitarbeiter geschaffen. Die "neue Zentrale" wird voraussichtlich im Sommer 2020 bezogen.


Oktober  2019:  Information zur Freizeitwohnungspauschale ab 1.1.2019


Ist eine Wohnung im laufenden Kalenderjahr länger als 26 Wochen leer bzw. ist kein Hauptwohnsitz oder lediglich ein Nebenwohnsitz gemeldet, so ist nach dem Oö. Tourismusgesetz 2018, LGBL Nr. 3/2018 i.d.g.F., eine Freizeitwohnungspauschale einzuheben. Die Höhe der Pauschale richtet sich nach der Nutzfläche der Wohnung.

Freizeitwohnungen sind Wohnungen im Sinne des § 2 Z 4 des Bundesgesetzes über das Gebäude- und Wohnungsregister (GWR-Gesetz), die

1. in das Gebäude- und Wohnungsregister eingetragen sind und

2. länger als 26 Wochen keinen Hauptwohnsitz darstellen und

3. nicht überwiegend zu folgenden Zwecken benötigt werden: als Gästeunterkunft im Sinne des § 47 Abs. 2; zur Erfüllung der Schulpflicht oder zur Absolvierung einer allgemein bildenden höheren oder berufsbildenden Schule oder einer Hochschule oder zur Absolvierung einer Lehre; zur Ableistung des Wehr- oder Zivildienstes; zur Berufsausübung, insbesondere als Pendlerin bzw. Pendler; zur Unterbringung von Dienstnehmerinnen bzw. Dienstnehmern;


Linz zu Oö. Tourismusgesetz 2018

September  2019:  Vermietung an Traditionsunternehmen Etlinger


Zum Herbstbeginn dürfen wir Ihnen erneut von einer erfolgreichen Vermietung berichten. Wir konnten das Geschäftslokal am schönen Steyrer Stadtplatz an das Traditionsunternehmen Etlinger vermitteln.
Die Eröffnungsfeier in der stilvoll eingerichteten neuen Filiale fand am 06.09.2019 statt.

Wir sind begeistert vom neuen Konzept des Schuhhandels mit Wohlfühlambiente und wünschen der Familie Etlinger
viel Erfolg.


Homepage Etlinger Schuhe

August  2019:  30 Jahre Zuverlässigkeit und Kompetenz


Unser Unternehmen wurde am 14.08.1989 gegründet.

Wir danken unseren Kunden und Partnern herzlichst für das langjährige Vertrauen.


Juli  2019:  Entwicklung Betriebskosten


Aufgrund unserer Verwaltungserfahrung konnten wir folgende Entwicklung der Betriebskosten abgeleitet von ausgewählten Zinshäusern in den Städten Wien, Salzburg und Linz feststellen. Die als Beispiel herangezogenen Objekte befinden sich alle in zentraler Lage und verfügen über keine Aufzugsanlage. Die angeführten Beträge sind monatlich pro m² zu verstehen und exklusive Umsatzsteuer.

Wien, Rennweg:
Jahr 2005: EUR 1,15 pro m²
Jahr 2010: EUR 1,25 pro m²
Jahr 2015: EUR 1,26 pro m²
Jahr 2018: EUR 1,25 pro m²

Salzburg, Schallmooser Hauptstrasse:
Jahr 2005: EUR 1,33 pro m²
Jahr 2010: EUR 1,39 pro m²
Jahr 2015: EUR 1,37 pro m²
Jahr 2018: EUR 1,52 pro m²

Linz, Landstrasse:
Jahr 2005: EUR 0,85 pro m²
Jahr 2010: EUR 0,99 pro m²
Jahr 2015: EUR 1,18 pro m²
Jahr 2018: EUR 1,33 pro m²


Juni  2019:  Vorsorgewohnungen


Die Veranlagung in Immobilien ist für Investoren nach wie vor besonders attraktiv und die sogenannten "Vorsorgewohnungen" liegen weiterhin im Trend.

Zu berücksichtigen ist die Vermietung für 20 Jahre, da ansonsten die Vorsteuer anteilsmäßig zurückzuzahlen ist.


Mai  2019:  Aufbewahrungspflicht Buchhaltungsunterlagen


Die Aufbewahrungspflicht gilt für alle Buchhaltungsunterlagen und Aufzeichnungen (Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben etc.) und beträgt sieben Jahre. Der Fristenlauf startet mit Schluss des Kalenderjahres, für das die Verbuchung vorgenommen wurde bzw. auf das sich der Beleg bezieht.
Bei EDV- Buchführung oder EDV-Aufzeichnungen sind die Daten in entsprechender elektronischer Form auf Datenträgern aufzubewahren und im Fall einer Prüfung zur Verfügung zu stellen (§§ 131,132 BAO).

Beispiel:
Eine mit 3. Jänner 2017 datierte Eingangsrechnung muss bis zum 31. Dezember 2024 aufbewahrt werden. Erst am 1. Jänner 2025 darf man die das Jahr 2017 betreffenden Buchhaltungsunterlagen samt den zugehörigen Belegen ausscheiden.

Die Aufbewahrungszeiten können auch zwölf Jahre betragen, wenn es sich z.B. um Unterlagen und Aufzeichnungen handelt, die Grundstücke betreffen, für bestimmte Grundstücke sogar 22 Jahre (§ 18 Abs10 UStG). Zudem sind in einem anhängigen Abgaben- oder Gerichtsverfahren die Unterlagen trotz Fristablaufes weiter aufzubewahren.

Die Buchhaltungsunterlagen können auch elektronisch archiviert werden. Das Abgabenrecht erlaubt die Verwendung von Belegscannern, Mikrofilmen und Datenträgern, wenn die vollständige, geordnete, inhaltsgleiche und urschriftgetreue Wiedergabe bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist jederzeit gewährleistet ist. Soweit solche Unterlagen nur auf Datenträgern vorliegen, entfällt das Erfordernis der urschriftgetreuen Wiedergabe (§ 132 Abs 2 BAO).
Bei einem vom Kalenderjahr abweichenden Wirtschaftsjahr läuft die Frist vom Schluss des Kalenderjahres, in dem das Wirtschaftsjahr endet (§ 132 Abs 1 BAO).

Datenquelle: Bundesministerium für Finanzen


April  2019:  Betriebskostenabrechnungen 2018


Gemäß § 21 Mietrechtsgesetz bzw. § 34 Wohnungseigentumsgesetz 2002 sind die Betriebskosten und öffentlichen Abgaben bis 30. Juni des Folgejahres abzurechnen.

Unser Team hat bereits am 15. April 2019 die letzten Betriebskostenabrechnungen für das Jahr 2018 versandt. Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg.


März  2019:  Neue Richtwerte ab April 2019


Die Richtwerte für Wohnungsmietverträge, die dem Vollanwendungsbereich des Mietrechtsgesetzes unterliegen, werden ab 1. April 2019 um 4,2 % erhöht und lauten:

€ 6,29 Oberösterreich
€ 5,81 Wien
€ 5,30 Burgenland
€ 6,80 Kärnten
€ 5,96 Niederösterreich
€ 8,03 Salzburg
€ 8,02 Steiermark
€ 7,09 Tirol
€ 8,92 Vorarlberg


Februar  2019:  Information für Verkäufer


Der Gesetzgeber sieht bei privaten Immobilienverkäufen Befreiungen von der Immobilienertragsteuer vor. Einerseits für als Hauptwohnsitz genutzte Liegenschaften und andererseits für selbst hergestellte Gebäude.

Bei der Hauptwohnsitzbefreiung umfasst der Umfang der Befreiung sowohl die auf den Gebäudeanteil entfallenden Einkünfte als auch jene Einkünfte, die dem Grund und Boden zuzuordnen sind.

Zu BEACHTEN ist jedoch, dass der Grund-/Bodenanteil nur insoweit von der Steuer befreit ist, als es sich um eine angemessene Größe handelt. Laut Verwaltungsgerichtshof handelt es sich dabei um Grundstücke bis zu einer Größe von 1.000 m².


Link zu "osterreich.gv.at"

Jänner  2019:  tiktak - beliebtestes Frühstückslokal in OÖ


Im Frühjahr 2018 durften wir mit Freude von der erfolgreichen Neuvermietung des Geschäftslokals in Linz,
Landstraße 119, berichten. Nun freuen wir uns wieder über die Bestauszeichnung des Lokals bei "falstaff".

Das Café "tiktak" hat in Oberösterreich 2018 im Rahmen des Falstaff Publikum-Votings zur Wahl des
beliebtesten Frühstücks- und Brunchlokals den 1. Platz belegt.

Wir gratulieren den Betreibern, Hermine und Adrian Sama, sehr herzlich zu diesem tollen Ergebnis.


www.tiktak.cafe

Dezember  2018:  Wir wünschen schöne Feiertage...


Das Alpen Real Team wünscht

frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.


November  2018:  Robert Hartlauer setzt auf Innenstadtlagen


Robert Hartlauer setzt auf die Innenstadtlagen - Neueröffnung in Villach!

Andere entscheiden sich für Einkaufszentren und Fachmarktzentren am Stadtrand. Hartlauer investiert in der Innenstadt.

Quelle Bild: Vorarlberger Nachrichten, 30.11.2018


Link zu Interview "Kleine Zeitung"

Oktober  2018:  Steigende Betriebskosten


Die Betriebskosten steigen!

Bsp.: Die Stadt Wien erhöht mit 01.01.2019 die Gebühren für Wasser, Kanal und Müllabfuhr um 3,2 %.


September  2018:  Erneuerung Energieausweise


Der vorzulegende Energieausweis darf höchstens 10 Jahre alt sein.

Nachdem die ersten Energieausweise im Jahr 2008 mit Inkrafttreten des Energieausweis-Vorlagegesetzes erstellt wurden, sind bereits die ersten Ausweise zu erneuern.


August  2018:  Wir suchen ...


Aufgrund unserer erfolgreichen Tätigkeit suchen wir bundesweit Wohnungen, Häuser und Grundstücke für Interessenten sowie Mietshäuser für Investoren.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Tel. 07252 455 93, per E-Mail an office@alpenreal.at oder über unser Kontaktformular.


Zum Kontaktformular

Juli  2018:  News 07/2018


Immobilienpreise auf hohem Niveau:
Der aktuelle Immobilienpreisspiegel 2018 liegt auf. Wir informieren gerne.


Information Umweltbundesamt:
Mit dem Verlust von Sickerungsmöglichkeiten steigt die Gefahr von Überschwemmungen und Hochwasser.
Täglich werden 12,9 Hektar Boden neu verbaut.


Juni  2018:  Umbau - Steyr, Stadtplatz 24


Mit dem Umbau des Hauses Stadtplatz 24 in Steyr wurde begonnen. Das Haus befindet sich mitten am Stadtplatz in Toplage.

Es entsteht unter anderem ein attraktives sowie barrierefreies Geschäftslokal im Erdgeschoss mit einer Fläche von 172 m². Gerne beantworten wir Ihre Anfragen.


Inserat Geschäftslokal

Mai  2018:  Neubau in Stockerau


Am 23. Mai 2018 wurden die ersten Wohnungen an die neuen Mieter übergeben. Wir freuen uns über die große Nachfrage und stehen für Informationen gerne zur Verfügung.

Link zu freien Wohnungen

Mai  2018:  "hair & beauty" in der Hartlauer Passage


Die Eröffnung des Friseursalons "hair & beauty" im April 2018 war ein voller Erfolg.
Eine Bereicherung für die Hartlauer Passage sowie neues Leben für die Steyrer Innenstadt.
Wir wünschen den beiden Betreiberinnen, Rija und Christina, gutes Gelingen.


Homepage "hair & beauty"

April  2018:  Am 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft.


Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in der Vergangenheit die Daten unserer Kundinnen und Kunden mit Sorgfalt behandelt und werden es auch in Zukunft tun --> ab 25. Mai 2018 geregelt durch die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

März  2018:  LINZ - Neues Gastrolokal "tiktak"


Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Vermietung des Geschäftslokals in der Landstraße 119.

Das Café "tiktak" neben dem Musiktheater ist eröffnet und mit seinem neuen Konzept eine Bereicherung für die Linzer Innenstadt. Tolles Service und super leckeres Essen. Wir haben uns selbst davon überzeugt :-)

Vielen Dank an Hermine und Adrian Sama.


www.tiktak.cafe

Februar  2018:  Neue Kategoriebeträge ab 01.02.2018


Wie bereits angekündigt wurden die mietrechtlichen Kategoriemietzinse erhöht. Die neuen Beträge sind ab 01.02.2018 wirksam und können aufgrund von Wertsicherungsvereinbarungen ab dem 01.03.2018 geltend gemacht werden.

Weiters erhöht sich ab 01.02.2018 auch das mietrechtliche Verwaltungskostenpauschale auf EUR 3,60 je m² Nutzfläche und Jahr (§ 22 MRG).


Mehr Informationen

Jänner  2018:  2018 steigen die Immobilienpreise!


- Baugrundstücke und Eigentumswohnungen in Stadtlagen sind sehr gefragt!

- Erhöhung Kategoriemietzinse steht bevor..


Dezember  2017:  Neuer Mitarbeiter + Frohe Weihnachten :)


Wir freuen uns, Ihnen unseren neuen Mitarbeiter, Herrn Alexander Lainerberger, vorstellen zu dürfen. Herr Lainerberger ist seit Oktober 2017 bei uns beschäftigt und für die technische Immobilienverwaltung zuständig. Sein Aufgabengebiet umfasst die Beauftragung von Reparaturen und Wartungen sowie die Instandhaltung der von uns verwalteten Liegenschaften. Gerne kümmert er sich um Ihre Anliegen.

Im Zuge dessen wünschen wir allen unseren Kunden und Geschäftspartnern frohe Weihnachten und ein glückliches sowie erfolgreiches Jahr 2018.

Ihr Alpen Real Team


November  2017:  Abschaffung der Mietvertragsgebühr für Wohnungsmietverträge


Am 03.11.2017 erfolgte die Unterzeichnung des Bundespräsidenten unter das neue Gesetz, aber erst mit Kundmachung im Bundesgesetzblatt gehört die Mietvertragsgebühr für Wohnungsmietverträge der Vergangenheit an. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Oktober  2017:  Gleichenfeier Stockerau


Am 11.10.2017 fand die Gleichenfeier für unser Neubau-Projekt in Stockerau statt.

Es entstehen 26 neue Wohnungen inkl. Penthäuser von 40 bis 110 m² mit Terrassen oder Balkonen, sowie ein Geschäftslokal mit einer Fläche von 400 m².


September  2017:  Neues Projekt "zwei_raum"


Der Abbruch des bestehenden Gebäudes in 4600 Wels, Traungasse 14, ist für das Frühjahr 2018 fixiert.

Die Unterlagen zum Projekt "zwei_raum" wurden dem Gestaltungsbeirat der Stadt Wels vorgelegt.


September  2017:  Unsere Mitarbeiter


Mit Freude dürfen wir verkünden, dass im Juni/Juli dieses Jahres 2 unserer Mitarbeiter die Immobilienassistentenprüfung an der Wirtschaftskammer OÖ erfolgreich bestanden haben sowie eine Mitarbeiterin den Universitätslehrgang "Immobilienwirtschaft & Liegenschaftsmanagement" an der Technischen Universität Wien abgeschlossen hat.

August  2017:  Neuer Firmenwortlaut


Um Missverständnissen hinsichtlich unserer Tätigkeit vorzubeugen, haben wir unseren Firmenwortlaut geändert.
Wir heißen nun:

Alpen Real Immobilien GmbH

Unsere Leistungen umfassen die Verwaltung, Entwicklung, Vermittlung und Bewertung von Immobilien.


Juli  2017:  Der neue Immobilienpreisspiegel liegt auf


AKTUELL

Eigentumswohnungen gebraucht in sehr guter Wohnlage und mit sehr gutem Wohnwert:

Steyr Stadt: Preis pro m² EUR 1.765,60 (Vergleich 2016: EUR 1.733,50)

Linz Stadt: Preis pro m² EUR 2.793,40 (Vergleich 2016: EUR 2.742,90)

Für Anfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.



Juni  2017:  Baureportage - Leistbare Wohnungen mitten in Linz-Urfahr


Am Samstag, den 24.06.2017 ist unsere Baureportage zum Thema "Leistbare Wohnungen mitten in Linz-Urfahr" in den OÖ Nachrichten erschienen. Für weitere Informationen folgen Sie bitte nachstehendem Link.

Link zu Baureportage

Juni  2017:  Ried im Innkreis - Zentrum


Geschäftshaus im Zentrum wurde umgestaltet. In den Obergeschossen sind 6 attraktive Wohnungen entstanden, welche ab sofort vermietet werden. Die erste Wohnung wurde bereits an den neuen Mieter übergeben.

Link zu Objekt

Mai  2017:  Projekt: 4040 Linz-Urfahr, Hauptstraße 36


Die ersten Wohnungen wurden bereits an die neuen Eigentümer bzw. Mieter übergeben. Für 2 Wohnungen suchen wir noch Käufer oder Mieter.

Es handelt sich um barrierefreie Stadtwohnungen mit hochwertiger und moderner Ausstattung sowie ERDWÄRMEHEIZUNG in TOP-Lage (öffentliche Verkehrsmittel direkt vor dem Haus).


Link zu Objekt

April  2017:  Neue Richtwerte ab April 2017


Nachdem sie letztes Jahr aufgeschoben wurde, gibt es heuer die Indexanpassung der Richtwerte in den Bundesländern. Die Werte erhöhen sich um 3,5 %.

Ab 01.04.2017 beträgt der Richtwert in Oberösterreich EUR 6,05 pro m².

Die neuen Richtwerte aller Bundesländer finden Sie hier:


Link zu ÖVI News

März  2017:  Gerüstet für die Zukunft mit Kommunikationsplattform "casavi"


Kommunikation ist einer der wichtigsten Faktoren im Aufgabenbereich einer Immobilienverwaltung. In Zusammenarbeit mit casavi - dem Wohn- und Serviceportal für Mehrfamilienhäuser - bieten wir deshalb ab sofort einen gesicherten Onlinebereich an.

Link zu Homepage "casavi"

März  2017:  NEU: Barrierefreie Geschäftsflächen zu mieten


4020 Linz, Landstraße Ecke Blumauerstraße (neben Musiktheater)

Zwei Geschäftslokale wurden umgebaut, adaptiert mit Rampen und elektrischen Schiebetüren.


Link zum Objekt

Februar  2017:  Neues Erbrecht


Das Erbrechts-Änderungsgesetz 2015 (ErbRÄG 2015) ist am 1.1.2017 in Kraft getreten.

Wesentliche Änderungen des Erbrechts z.B.:

- verschärfte Formerfordernisse

- Auflösung der Ehe (vor der Scheidung errichtete Verfügungen gelten als aufgehoben
außer es wird im Testament ausdrücklich verfügt)

- Pflichtteil (die Eltern des Verstorbenen/der Verstorbenen haben kein Pflichtteilsrecht)

- Pflichtteilsminderung

- Lebensgefährten!

- Pflegevermächtnis

- Schenkungsanrechnung

Informieren Sie sich ausführlich bei Ihrem Notar oder Rechtsanwalt über die Änderungen.


Jänner  2017:  Ab März am Pöstlingberg "Feines vom Konditormeister"


Die traditionsreiche Linzer Konditorei Jindrak übernimmt das Café Pöstlingbergs ab Anfang März 2017.

Foto von links nach rechts: Herr Dr. Josef Macher, Herr Robert Hartlauer und Herr Leo Jindrak


Dezember  2016:  Frohe Weihnachten :-)


Das Alpen-Real Team wünscht Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr 2017.

November  2016:  Richtwertsystem


Die neueste Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes bringt keine Änderung des Richtwertsystems.

November  2016:  Baubeginn Stockerau


Mit den Abbrucharbeiten für unser Projekt in Stockerau wurde bereits begonnen.

Es entstehen 26 neue Wohnungen inkl. Penthäuser von 40 bis 110 m² mit Terrassen oder Balkonen, sowie ein Geschäftslokal mit einer Fläche von 400 m².

Bauvolumen: € 4.000.000